Unterm Hirzer von Alm zu Alm – Rundtour mit Gaumenfreuden

Am Fuße der felsigen Flanken des Hirzermassivs den würzige Duft der Almkräuter und die Klänge der Ziegenschellen und Kuhglocken genießen: Von Saltaus im Passeiertal bringt uns die Hirzer-Bergbahn in zwei Etappen auf 1985 Meter Seehöhe. Aus dieser Vogelperspektive genießen wir die Fernsicht in die Texelgruppe und den Tiefblick in das Burggrafenamt und machen uns auf den Weg.

Von der Bergstation der Hirzerbahn (1985 m) halten wir uns auf dem Weg in südliche Richtung bis zur Stafellalm. Hier biegen wir in den Almenweg ein, der mäßig ansteigend bis zur Tallneralm (2022 m) führt. Wir bleiben auf dem Almweg, der nach Norden in das Rotmoostal hineinführt, halten uns leicht links und erreichen die Mahdalm (1991 m). Nur kurz bleiben wir auf dem Europäischen Fernwanderweges E5, bis zur Hintereggalm (1970 m) und erreichen in einer weiteren halben Stunde die Hirzerhütte. Gemütlich schlendern wir zur Bergstation und schließen unsere Rundtour.

Hervorragend ist das gastronomische Angebot in den urigen Almhütten dieses Gebietes: Echte Qualität am Berg! Die Natur eine Augenweide, die Gastronomie pure Gaumenfreuden und das Wanderglück im Herzen. So ein Tag tut der Seele gut!

 

Infoblock:

Schwierigkeitsgrad/Art: Leichte Wanderung
Gebirgsgruppe: Sarntaler Alpen – Hirzermassiv
Weglänge: 8,5 km
Gehzeit: 3.00 h
Höchster Punkt der Tour: 2.150 m
Höhenmeter Aufstieg: 400 m
Ideale Jahreszeit: von Juni bis Oktober

Anmeldung/Anfrage >>

Comments are closed.