Sonnenaufgang am Mutkopf – Wanderung im Morgengrauen

Bergglück, Sonne und strahlende Gesichter nach dem Sonnenaufgang an einem aussichtsreichen Kraftort im Naturpark Texelgruppe: Unsere Tour beginnt um 4.00 Uhr, vor dem Morgengrauen, beim „Tiroler Kreuz“ (806 m). Auch wenn das Licht unserer Stirnlampen den Weg erhellt, ist eine gute Portion Ortskenntnis notwendig, um den richtigen Weg zu finden. Stetig steigen wir auf guten Wegen zu den Muthöfen auf.

Nach etwa einer Stunde erreichen wir den „Talbauer“ (1200 m), queren steile Wiesenhänge und erreichen einen gut gestuften Waldweg, der uns gleichmäßig ansteigend zum Mutkopf (1684 m) bringt. Rechtzeitig erreichen wir den Mutkopf und beobachten wie die Sonne die Nacht verdrängt und nach wenigen Minuten selbstbewusst ihre Strahlen über den Horizont wirft.

Sonnenaufgang am Berg ist ein besonderes Schauspiel und die Gipfel werfen durch den schrägen Lichteinfall noch lange Schatten und verändern innerhalb von Augenblicken ihr Aussehen. Beim Gasthof „Talbauer” habe ich ein Frühstück bestellt und wir verweilen auf der schönen Aussichtsterrasse. Durch den unwiderstehlichen Duft von heißem Kaffee und selbstgebackenem Brot wird unser Geist munter. Ein schöner Tag liegt vor uns!
Infoblock:

Schwierigkeitsgrad/Art: Leichte Bergtour
Gebirgsgruppe: Naturpark Texelgruppe
Weglänge: 8 km
Gehzeit: 4.00 h
Höchster Punkt der Tour: 1884 m
Höhenmeter Aufstieg: 880 m
Ideale Jahreszeit: Früh- und Hochsommer

 Anmeldung/Anfrage >>

Comments are closed.