Partschinser Wasserfall – Beeindruckendes Naturschauspiel

Die Wucht und Kraft des tosenden Wasserfalls beobachten und frische Luft einatmen: Der Partschinser Wasserfall ist einer der schönsten Wasserfälle Südtirols. Er fällt über eine Talstufe im Zieltal 98 Meter in die Tiefe und erfüllt die Luft mit glitzerndem Stäuben in Regenbogenfarben. Mit unheimlicher Wucht schießen die Wassermassen weit über eine freistehende Felswand hinaus und fallen dann tosend in die Tiefe. Zur Zeit der Schneeschmelze von Mai bis Juli sammelt der Wasserfall das Schmelzwasser aus dem Zieltal im Naturpark Texelgruppe und erreicht seine höchste Wasserführung. Dann stürzen etwa 10.000 Liter Wasser pro Sekunde in die Tiefe. Wir erleben im wahrsten Sinne des Wortes das kühlende Nass „hautnah”.

Wir starten in Partschins und gehen Richtung Vertigen um auf den Partschinser Waalweg zu kommen. Entlang des Partschinser Sagenweg folgen wir den Spuren vorgeschichtlicher Siedlungs- und Kultstätten bis zum Ebnerhof. Es geht weiter durch den Wald aufwärts bis zum Gasthaus Prünster (1196 m). Dort haben wir die einzigartige Möglichkeit, den Wasserfall ganz aus der Nähe zu bewundern, denn ein kurzer abgesicherter Pfad führt uns zu einer Aussichtskanzel direkt am Abbruch des Wasserfalls. Hier und am Fuße des Wasserfalls lassen wir das wohltuende mildfeuchte Heilklima auf uns wirken. Im Sommer erfrischt die Luftfeuchtigkeit und Verdunstungskälte. Die hohe Konzentration an aktiven Sauerstoff-Ionen wirkt besonders belebend.

Tipp: Wenn wir uns den Aufstieg ersparen möchten, bringt uns die neue Texelbahn direkt in die Höhe. Dann erleben wir den Wasserfall ganz bequem während des Abstiegs nach Partschins.

 

Infoblock:

Schwierigkeitsgrad/Art: Wanderung
Gebirgsgruppe: Texelgruppe
Weglänge: 9 km
Gehzeit: 3.00 h
Gehzeit Abstieg: 1.00 h – 1.30
Höchster Punkt der Tour: 1.180 m
Höhenmeter: 600 m
Ideale Jahreszeit: von April bis November

Anmeldung/Anfrage >>

Comments are closed.