Sonnenaufgang-Mut

Bergglück, Sonne und strahlende Gesichter nach dem Sonnenaufgang an einem aussichtsreichen Kraftort im Naturpark Texelgruppe: Unsere Tour beginnt um 4.00 Uhr, vor dem Morgengrauen, beim „Tiroler Kreuz“ (806 m). Auch wenn das Licht unserer Stirnlampen den Weg erhellt, ist eine gute Portion Ortskenntnis notwendig, um den richtigen Weg zu finden. Stetig steigen wir auf, weiterlesen…

Schneeschuh-am-Tschoeggelberg

Ob im tiefverschneiten Winter oder im schneelosen Gelände – eine Winterwanderung am Tschögglberg ist immer ein Erlebnis: Die urigen Hütten auf den Hochebenen des Tschögglberg laden in ihre Stuben zum Aufwärmen ein. Das Ziel der heutigen Schneeschuhwanderung ist der Weg selbst, denn jeder Schritt auf den weiten Almwiesen und das prächtige Panorama sind Höhepunkte., weiterlesen…

Sonnenaufgang-Laugen

In der Kühle der Nacht beginnen wir am Gampenpass unseren steilen Aufstieg zum Gipfel der Laugenspitze, auf der wir die ersten Sonnenstrahlen des Tages erleben wollen. Wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit die einzigen Bergsteiger sein, die um 4.00 Uhr in der Nacht am Gampenpass die Stirnlampen einschalten und sich bergwärts bewegen. Unsere Schritte auf, weiterlesen…

Spronserseen

Die Spronser Seenplatte liegt im östlichen Teil des Naturparks Texelgruppe, dem größten der sieben Südtiroler Naturparke. Treffend ist das Motto des Naturparks, „Vom Wasser und vom Licht“, gewählt. Diese anspruchsvolle, alpine Bergtour führt in die Texelgruppe zu den wunderschönen Spronser Seen. Die Spronser Seenplatte besteht aus mehreren Seen, die eine Gesamtfläche von 30 Hektar, weiterlesen…

Botanische-Wanderung

Durch die jahrhundertelange naturnahe Nutzung der Magerwiesen hat sich in unserer Kulturlandschaft eine interessante Flora entwickelt. Die Verteilung der Pflanzen ist in der Natur nicht dem Zufall überlassen, sondern bestimmte Pflanzen treten unter ähnlichen Voraussetzungen gemeinsam auf. Wir entdecken und erforschen bei unseren Wanderungen die Artenvielfalt an den schönsten Plätzen.  Überall hat die intensive, weiterlesen…

Goldene-Laerchen-Martell

Im Herbst leuchten die zarten Lärchenwiesen goldgelb und die Sonne verliert langsam an Kraft. Auf den Gipfeln ist der Schnee bereits sesshaft geworden und hebt sich vom tiefen Blau des Himmels ab. Bei diesem Farbschauspiel möchte ich Ihnen die schönsten Flecken im Martelltal, Schnalstal, am Tschögglberg, im Hinteren Passeier- oder Ultental zeigen. Das Schnalstal, weiterlesen…

Alpenrosen_HotelERzherzog-Johann

Ende Juni – Anfang Juli blühen die Alpenrosen und versetzen die Hänge oberhalb der Waldgrenze in ein rosafarbenes Farbenmeer. Ich zeige Ihnen die schönsten Plätze auf ausgewählten Wanderrouten. Eine Wanderung durch die blühenden Alpenrosenfelder ist ein Ausflug für die Sinne. Die rostrote Alpenrose, öfters auch Alpenrausch genannt, gedeiht in lichten Nadelwäldern, Gebüschen und bedeckt, weiterlesen…

Schneeschuh_Lazins

Das Bergdorf Pfelders: ursprüngliche Bauernhöfe und Almen, herzliche Gastfreundschaft, mächtige Dreitausender. Das urspüngliche Pfelderer Tal trennt den Naturpark Texelgruppe von den Eisriesen der Ötztaler Gruppe am Alpenhauptkamm. Inmitten dieser Bergwelt im Hinterpasseier führt unsere Rundwanderung in ganz leichter Steigung zum Talschluss und zur Lazinser Alm. Wir beginnen unsere Wanderung im verkehrsberuhigten Dorf Pfelders im, weiterlesen…